Corona auf Bali – Schwere Zeiten im April 2021


Mein Name ist Ni Sriani und ich bin Schülerin der 10. Klasse in der Pengalusan Schule. Meine Schulfreunde und ich möchten uns sehr herzlich für alle Spenden bedanken. Diese haben es ermöglicht, unsere Familien weiter zu ernähren. Ich bin sehr traurig, darüber dass uns die Covid-19-Pandemie abhängig von Spenden macht. Zugleich weiß ich, was für ein Glück wir haben.
Als ich von der Abholung von Lebensmitteln nach Hause kam, lächelte meine ganze Familie und war sehr glücklich. Sie dankten mir und sind froh, dass die Schule uns in dieser schwierigen Zeit unterstützt. Somit haben wir genügend Reis für die nächsten Wochen.

Als Bauernfamilie müssen wir jeden Tag hart arbeiten und manchmal reicht das Einkommen gerade noch aus, um unseren täglichen Bedarf zu decken. Um zusätzliches Geld zu verdienen, arbeite ich auch jeden Tag mit und helfe meinen Eltern, indem ich gewebte Bambuskörbe zum Verkauf herstelle, aber der Gewinn ist sehr gering.

Vielen Dank nochmal für eure Spenden!

Grüße Ni Sriani

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.