Ein persönliches Danke von Schüler Wijaya

Der Schüler Wijaya besucht die 6. Klasse der Manikaji-Schule und möchte sich persönlich für die erhaltenen Unterstützungen bedanken.

„Ich bin ein EBPP-Schüler und wohne an den Hängen des Mount Abang. Bis jetzt gibt es hier im Dorf nur sehr wenige staatliche Entwicklungsprogramme, z.B. in Bezug auf die Infrastruktur. Es gibt lediglich steile Wege, keine Quellen für sauberes Wasser und das ganze Land ist sehr trocken. So gut wie jeder, der in meiner Nachbarschaft lebt, führt ein begrenztes und einfaches Leben.

Mit diesem Artikel möchte ich mich bei EBPP und den Spender*innen für die Nahrungsmittelhilfe bedanken, die ich und alle meine Schulfreund*innen erhalten haben. Während der Pandemie haben viele Menschen nur ein geringes Einkommen, und wie unsere Familie haben sie oft keine vollwertigen Lebensmittel. Meine Familie und ich sind sehr dankbar für die Hilfe, die wir jeden Monat erhalten.

Wir können uns nicht allein auf landwirtschaftliche Erzeugnisse verlassen, weil wir den täglichen Bedarf unserer Familie nicht decken können. Diese Hilfe ist sehr wertvoll bei der Deckung unseres Nahrungsmittelbedarfs in Zeiten wie diesen. Dankeschön.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.