Schüler Murdika über das Online-Lernen

„Ich heiße Murdika und bin Schüler der 12. Klasse der EBPP-Manikaji-Schule, die aktuell wegen der Pandemie online stattfindet. Ich bin im letzten Jahr der High School und als Schüler kann ich sagen, dass das Online-Lernen nicht einfach ist. Es ist oft schwer für mich, den Unterricht zu verstehen, da ich die Erklärungen des Lehrers nicht direkt hören kann. Außerdem ist es beim Lernen zu Hause schwierig mich zu konzentrieren, weil es Ablenkungen gibt, z. B. schlechte Telefonsignale oder eine laute Umgebung. Trotz all dieser Schwierigkeiten fühle ich mich nie demotiviert um weiter zu lernen.
Am 2. Februar 2022 wurde die Renovierung der EBPP-Manikaji-Schule nach den schweren Schäden, die das Erdbeben im vergangenen Oktober verursacht hatte, endlich abgeschlossen. Nachdem die Schule wieder genutzt werden konnte, wurde unter Einhaltung der strengen Gesundheitsprotokolle der Unterricht vor Ort durchgeführt. Aufgrund der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante mussten wir den Unterricht jedoch am 7. Februar wieder auf online-basiertes Lernen umstellen – nach nur drei Tagen im Klassenzimmer!

Ich hoffe, dass diese Pandemie bald vorbei ist, damit wir uns wieder im Klassenzimmer treffen können. Abschließend möchte ich allen EBPP-Lehrer*innen meinen Dank aussprechen, die auch in dieser schwierigen Situation immer ihr Bestes für uns geben.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.