Das Schulsystem in Kenia

Bei unserem TATI-Projekt in Kenia unterstützen wir aktuell 2 junge Menschen bei ihrer Ausbildung. Beide haben die Schule nach der 4. Klasse abgeschlossen. Die 4. Klasse im kenianischen Schulsystem ist jedoch nicht mit der 4. Klasse in Deutschland zu vergleichen.

In Kenia herrschte bis 2018 das sogenannte 8-4-4-System. Das bedeutet acht Jahre Grundschule (Primary School), vier Jahre weiterführende Schule (Secondary School) und vier Jahre Hochschule (University/College). Seit 2003 ist die ‚Primary School‘ gebührenfrei, mittlerweile auch einige Secondary Schools.

Seit 2018 wurde das System umgestellt auf „2-6-3-3-3“. Das heißt die schulische Bildung beginnt mit der Vorschule, die die Schüler*innen 2 Jahre lang besuchen. Danach folgt die Primary School für 6 Jahre. Daraufhin folgen 3 Jahre Lower Secondary, 3 Jahre Senior Secondary und zuletzt 3 Jahre Tertiary Education.

Der Abschluss der 4. Klasse, wie es bei Kosgey und Esther der Fall ist, bedeutet, dass das letzte Jahr der Secondary School abgeschlossen wurde, da beide noch vor der Reform des Systems eingeschult worden sind. Entsprechend zu Deutschland haben sie 12 Jahre die Schule besucht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.