Ein neues Projekt – TATI in Kenia

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir unser Portfolio um ein neues Projekt erweitern. Das erste Mal unterstützen wir ein Projekt in Kenia, welches wir euch im Folgenden vorstellen.

Das Berufsausbildungssystem in Kenia ist von einer Unverhältnismäßigkeit zwischen Ausbildungsmöglichkeiten und deren Nachfrage geprägt. Demnach wird vielen jungen Menschen der Zugang zur Bildung verwehrt, was oftmals zu Fluchtgedanken oder Kriminalität führt. Um dieser Unverhältnismäßigkeit zwischen Angebot und Nachfrage entgegenzuwirken, wurde das „TATI“ vor rund 10 Jahren ins Leben gerufen. TATI steht für „Technical and Agricultural Training Institute“ und ist ein Ausbildungszentrum mit dem Fokus auf handwerkliche Berufe in der Stadt Juja. Das Ausbildungszentrum ist nicht nur für Staatsangehörige zugänglich, sondern hat bereits jungen Menschen aus Somalia, Äthiopien und aus dem Südsudan eine Ausbildungsmöglichkeit geschaffen.

Die Ausbildung schafft eine Zukunftssicherung, denn TATI-Absolvent*innen sind auf dem ostafrikanischen Arbeitsmarkt gefragt. In der Praxis ist es vielen Menschen jedoch nicht möglich, eine solche Ausbildung aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Um diese Zukunftssicherung sowohl auf quantitativer als auch auf qualitativer Ebene weiterhin ermöglichen zu können, benötigt das Ausbildungszentrum Unterstützung. Da das von TATI angestrebte Ziel, ein verbessertes Berufsausbildungssystem in Kenia, auch uns überzeugt, möchten wir das Projekt unterstützen und getreu dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ diesen jungen Menschen die Möglichkeit zur Berufsausbildung geben.

Helft auch ihr dabei, den jungen Menschen im Raum Juja und Umgebung eine Berufsausbildung zu ermöglichen.

Hier geht es zur Spendenaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.