Trauer am indonesischen Unabhängigkeitstag

Der August ist in der Regel ein sehr aufregender Monat für alle EBPP-Schüler *innen und Lehrer*innen, denn am 17. August feiert das indonesische Volk jedes Jahr den Unabhängigkeitstag. In diesem Jahr ist es das 76. Mal.

In den letzten zwei Jahren konnten diese Veranstaltungen jedoch wegen der Pandemie nicht stattfinden. Darüber sind alle Schüler- und Mitarbeiter*innen traurig, da sie nicht zusammenkommen und mit ihren Freunden Spaß haben können. Um ihre Traurigkeit zu lindern und ihren kreativen Geist zu wecken, veranstaltete EBPP verschiedene virtuelle Wettbewerbe.

Es gab einen Malwettbewerb mit dem Thema „Ideale Umwelt um mich herum“ für Grundschüler*innen, einen Gedichtewettbewerb mit dem Thema „Unabhängigkeit“ für Schüler*innen der Mittelstufe und einen Wettbewerb zum Schreiben von Geschichten mit dem Thema „Erhaltung der natürlichen Umwelt um mich herum“ für Schüler*innen der Oberstufe.

Nachdem alle Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben ausgefüllt und eingereicht haben, werden die Arbeiten bewertet, um die Gewinner in jeder Kategorie zu ermitteln, welche sodann Preise erhalten. Da die Entfernung zwischen den Wohnorten der Schüler*innen an den Hängen des Mount Abang recht groß ist, ist I Nyoman Katya direkt von seinem Haus aus angereist, um die Ergebnisse der Wettbewerbsbeiträge der Manikaji-Schüler*innen abzuholen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.